Lions-Logo
Lions Club
 Troisdorf
Lions-Logo
Lions-Logo
Home

Adventskalender

Spenden

Projekte
Über uns
Presse

Mitgliederbereich

Kontakt
Impressum

Links

Lions International

 
< 2016  ·  Pressemeldungen im Jahr 2017  ·  2018 >

Zum Vergrößern bitte auf den jeweiligen Artikel klicken

Dietmar Bär bei der Eröffnung des Leseclubs

Für viele ist Dietmar Bär einfach nur „Freddy Schenk“, der Kölner „Tatort“-Kommissar. Für die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Eschmar hat er eine neue Rolle: Sie konnten den bekannten Schauspieler und Hörbuch-Sprecher als Lesepaten für ihren neuen Leseclub gewinnen.
Hier gibt es viele Bücher zu entdecken: Dietmar Bär mit Schülern im neuen Leseclub der Grundschule Eschmar.

Hier gibt es viele Bücher zu entdecken: Dietmar Bär mit Schülern im neuen Leseclub der Grundschule Eschmar.

Nass war es auf dem Schulfest der Gemeinschaftsgrundschule Eschmar. Doch konnte der Dauerregen die gute Stimmung der Schüler, Eltern, Lehrer und geladenen Gäste nicht trüben. Schließlich gab es gleich drei besondere Anlässe zu feiern: 20 Jahre „Verlässliche“, zehn Jahre „TroGaTa“ sowie die Einweihung des neuen Leseclubs der Schule. So begrüßte Schulleiter Kai Bornemann alle kleinen und großen Gäste, darunter auch Schauspieler Dietmar Bär, um den neuen Leseclub der Schule offiziell zu eröffnen. Besonders dankte Bornemann den vielen Helfern, die das Projekt ermöglichten und jetzt gemeinsam mit den Schülern weiterentwickeln werden. An die gespannt wartenden Schüler gewandt sagte der Schulleiter: „Gemeinsam mit euch wird der neue Leseraum mit Leben gefüllt. Neben Lesen, Vorlesen, Präsentieren von Büchern und kreativer Gestaltung mit Literatur ist hier zukünftig fast alles möglich.“

Zahlreiche Förderer des Leseclubs waren zur Eröffnung erschienen, darunter Dr. Kristina Meurer sowie Stephan Römer vom Lionsclub Troisdorf, Troisdorfs Vize-Bürgermeister Rudolf Eich, sowie die Vorstandsmitglieder der Stiftung „Rund & Ride for Reading“, Manfred Brodeßer, Oliver Gritz und Klaus Grommes.

Mit Freude und ohne Leistungsdruck lesen und so Lesekompetenz entwickeln – das ist die Idee hinter allen Leseclubs, die die Stiftung „Run & Ride for Reading“ gemeinsam mit der Stiftung Lesen in der Region Köln/Bonn einrichtet. „Wir möchten mit den Leseclubs die Lesemotivation und Freude am Lesen steigern“, erläuterte Klaus Grommes von „Run & Ride for Reading“. So konnten im Köln-Bonner-Raum bereits 65 Leseclubs eingerichtet werden. „Dieser Leseclub hier ist der dritte Leseclub in Troisdorf neben den Leseclubs in der Roncalli-Schule sowie der KGS Blücherstraße“, erklärte Grommes.

Stephan Römer, ehemaliger Präsident der Troisdorfer Lions, der das Projekt einst ins Leben rief, sagte: „Aller guten Dinge sind drei. Wir freuen uns, dass wir mit den Troisdorfer Lions den Leseclub unterstützen können und so an unsere sozialen Engagements für die Straßenkinder in Manila und an das Schulranzenprojekt direkt anknüpfen können.“ Gemeinsam mit Lions-Präsidentin Dr. Kristina Meurer vertrat er die Löwen, die den Leseclub finanziell mit einer Spende ermöglichten.

Mit großer Spannung erwarteten die Kinder ihren prominenten Gast, Schauspieler Dietmar Bär, der die Patenschaft für den neuen Leseclub an der Eschmarer Schule übernommen hat. Zum gegenseitigen Beschnuppern und Kennenlernen hatten die Schüler einige Fragen für den Lesepaten vorbereitet: „Wie kannst Du eigentlich bei den Hörbüchern deine Stimme verstellen? Was ist Dein Lieblingsbuch?“, die der bekannte Schauspieler gerne und launig beantwortete. Ganz zum Schluss aber hatte er selbst noch eine Frage an die Schüler: „Kennt ihr eigentlich noch den Stubenarrest?“, fragte er vorsichtig und in humorvoller Anspielung auf diese „mittelalterliche Strafe“. Als die Kinder bejahten, verriet der Schauspieler ein Geheimnis: „Ich kenne eine Geheimwaffe gegen den langweiligen Stubenarrest: Lesen. Ein Buch ist eure Tür zur Welt. Mit einem Buch könnt ihr auf eine Fantasiereise gehen – sogar durch die Zimmerwände hindurch.“ Damit brachte er es für viele Gäste der Eröffnungsfeier auf den Punkt.

Als die Schüler wenig später den neuen Leseclub stürmten, um mit Bär und den geladenen Gästen die vielen neuen Bücher zu entdecken, staunte dieser nicht schlecht: Ein Portrait von ihm hing bereits an einer Säule des neugestalteten Leseraumes. „Das ist mein allererster Leseclub, den ich als Pate unterstütze“, freute er sich. Er plane auch, zukünftig einmal gemeinsam mit den Schülern hier zu lesen. Vielleicht auch „um die Wette“, denn so heißt der neue Leseclub-Song der Eschmarer Grundschüler, den die Kinder zum Abschluss der Eröffnungsfeier präsentierten. Dort heißt es: „Wir lesen rauf und runter. Wir lesen kunterbunt. In unserem Leseclub – da geht es rund.“


– Quelle: Rheinische-Anzeigenblätter -

Mit im Bild: Schulleiter Kai Bornemann (links), Lions-Präsidentin Dr. Kristina Meurer (3. v. r.) und Intiator Stephan Römer (rechts).

178 Kinder erhalten zum Schulbeginn einen Schulranzen